News


Trockenheit: Starnberger See führt zu wenig Wasser
So trocken wie heuer war es selten – besonders verdeutlicht das
gerade der Starnberger See – der schwindet und hat gerade
einen Wasserstand erreicht wie seit Jahren nicht. 
Richtig niedrig ist der Wasserpegel sonst eigentlich im Januar, doch 
heuer ist der Pegel im Lauf des Jahres immer weiter gesunken,

um noch einmal einen halben Meter. Wenn das länger so weiter-
geht und noch so ein trockenes Jahr folgen sollte, dann könnte das
auch für die Schiffe problematisch werden – sie könnten an starren
Stegen nicht mehr anlegen. Die Situation ist übrigens am
Starnberger See besonders brisant – er wird fast nur vom Grund-
wasser gespeist - der benachbarte Ammersee hat deutlich mehr
Zuflüsse. Dem Starnberger See fehlen damit 30 Millionen
Kubikmeter Wasser.

Hinweis: Diese Links führen zu externen Webseiten in neuen
Fenstern. Der Feldafinger Seglerverein e.V. übernimmt keinerlei
Haftung für den Inhalt dieser Seiten

Seglerbörse:
Vorschoter sucht Skipper vorwiegend für Regatten, ist bereits
Mitglied in einem Segelverein, Segelerfahrung ist vorhanden.
Interessierte Skipper wenden sich per E-Mail an:
webserv@fsv-feldafing.de

Onlinemeldung für alle Arbeitsdienste 2018
für die Anmeldung zu Arbeitsdiensten steht ab sofort ein Online-
Anmeldeformular zur Verfügung. Zur besseren Planung aller
Akitvitäten für den Vorstand, nutzen Sie bitte diese Möglichkeit.
Onlinemeldung: